32 JASTO Infos JASTO Bauwelt TECHNISCHE INFORMATIONEN JASTO INFORMATION ENEV 2014 2016 ZIELE UND ANLASS Die EnEV 2014 setzt die Vorgaben des Energieeinsparungs gesetzes EnEG 2013 um Dieses Gesetzt hat der Bund 2013 novelliert um die Europäische Richtlinie über die Gesam tenergie effizienz von Gebäuden EU Richtlinie 2010 in Deutschland umzusetzen Die Richtlinie fordert u a dass die Mitgliedstaaten den Niedrigstenergie Standard für Neubauten bis zum Jahr 2020 einführen Ein Gebäude das den Niedrigstener giestandard erfüllt besitzt eine hohe Gesamtenergieeffizi enz d h einen sehr niedrigen Energieverbrauch möglichst aus erneuerbaren Quellen Genaue Richtwerte legt die EU nicht fest es bleibt den Mitgliedsstaaten überlassen diesen Standard genau zu definieren ENEV 2014 2016 Ursprünglich sollten die Verschärfungen gegenüber der EnEV 2009 in zwei Stufen 2014 und 2016 eingeführt wer den Auf Initiative des Bundesrates wurden die erhöhten Anforderungen ab dem 1 1 2016 in nur einer Stufe einge führt Im Grundsatz beinhaltet die EnEV 2016 folgende Ver schärfungen Absenkung des Jahresprimärenergiebedarfs um 25 Absenkung der Transmissionswärmeverluste um 20 Zunächst gilt diese Verschärfung nur für Wohn und Nicht wohngebäude die nach dem 1 1 2016 genehmigt wurden REFERENZGEBÄUDEVERFAHREN Mit der EnEV 2009 wurde das sog Referenzgebäudever fahren eingeführt d h der Jahres Primärenergiebedarf und der Transmissionswärmeverlust werden nicht für das tatsächlich geplante Gebäude berechnet sondern für ein Referenzgebäude mit gleichen Abmessungen und gleicher Geometrie aber mit festgelegten Werten für die einzelnen JASTO INFOS FÜR ALLE DIE ES GENAU WISSEN WOLLEN

Vorschau Jasto Bauwelt Seite 32
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.