Fundamentbreite Obere Steine verkleben auch bei Trockenbau weise Horizontale Hinterfüllung ohne Auflast Wurzelfeste knickbare Folie gegen Sicker wasser in die oberste Fuge einkleben Schotterdrainage Einbindtiefe Beton Fundament Frostsichere Tragschicht Drainagerohr Erdreich Boden Frosttiefe 80 cm JASTO GARTENWELT VERARBEITUNGSHINWEISE Bruchsteinmauer Objekte mit diesen Mauersystemen werden nach dem Prinzip der Weinbergmauer errichtet dass heißt ohne Verwendung von Mörtel als reine Trockenmauer Dabei ist es egal ob der Kunde eine freistehende Mauer eine leichte Böschungsbefestigung oder eine niedrige Grenzmauer errichten will Um leichte fertigungsbedingte Höhenunter schiede auszugleichen empfehlen wir die Unter fütterung mit Sand oder die Verklebung der einzelnen Lagen mit dem JASTO Bruchsteinmörtel Mauermörtel für GaLa Produkte siehe Seite 108 Zur Stabilisierung der Fugen bis zum aushärten des Ansetzmörtels empfiehlt sich die Verwendung von Kunstoffkeilen Unsere Bruchsteine sind ideal für all diese Fälle geeignet und bieten dank des vielfältigen Farb programmes immer den passenden Farbton zu Ihrer Gesamtanlage Der Aufbau solcher Mauern ist kinderleicht und es bedarf nur geringen praktischen Geschickes um aus den handlichen Steinen ein Bauwerk nach Ihren Wünschen zu erstellen Die Wände werden idealerweise frostfrei d h 80 cm tief gegründet und nachdem die erste Schicht fluchtrecht auf die Gründung aufgesetzt wurde im Mauerverband Halbstein Versatz errichtet Für die Abdeckung der Wände bieten wir passende sogenannte Abdecksteine für die letzte Lage der Mauern an deren Oberfläche gestrahlt ist oder bieten Mauerabdeckplatten an die aus Sicherheitsgründen mit der obersten Schicht verklebt werden sollen Als Kleber empfehlen wir auch hier den JASTO Bruchsteinmörtel Mauermörtel für GaLa Produkte siehe Seite 108 Wenn eine höhere Mauer errichtet werden soll zur Abfangung einer Böschung Höhe max ca 4 m besteht die Möglichkeit nach dem System bewehrte Erde in Verbindung mit lagenweise eingebautem Geogitter mit Anbindung an die Bruchsteinmauer eine standsichere Lösung zu schaffen die ihren Reiz als natürlich aussehende Böschungsbefestigung bietet und die geforderten technischen Eigen schaften sicherstellt Grundsätzlich empfehlen wir vor der Errichtung statisch belasteter Bauteile bei Ihrem örtlichen Bauamt abzuklären ob als Standsicherheits nachweis unsere Aufbauempfehlungen ausreichen oder ob ein statischer Nachweis erbracht werden muss In diesem Fall benennen wir Ihnen gerne Ingenieurbüros mit Erfahrung bei der Berechnung solcher Bauwerke Normen und Vorschriften sind einzuhalten Die in diesem Katalog gegebenen Hinweise Einbau und Verlegeempfehlungen basieren maßgeblich auf Erfahrungswerten und sind größtenteils Stand der Technik Es wird jedoch keinerlei Haftung übernommen für Schäden die sich auf die Anwendung dieser Regeln gründen Auch behalten wir uns technische Änderungen jederzeit vor Ausführliche Verarbeitungs und Anwendungs regeln für die verschiedenen Produktgruppen sind in den einschlägigen Normen und Regel werken enthalten die ebenfalls zu beachten und hierauf anwendbar sind Aufgeführt seien an dieser Stelle einige Beispiele keine Vollständigkeit DIN EN 1338 Pflastersteine aus Beton MEP 1 Merkblatt für Pflasterdecken und Plattenbeläge DIN EN 1339 Platten aus Beton DIN EN 1340 Bordsteine aus Beton BGB RiNGB Nicht genormte Betonprodukte Anforderung und Prüfungen ZTV Wegebau Weiterhin gelten in neuester Fassung z B Merkblatt für wasserdurchlässige Flächenbefestigungselemente Allgemeine nicht genormte Betonerzeugnisse Richtlinien für die Güterüberwachung Bund Güteschutz Beton und Stahlbeton fertigteile e V oder das ATV Regelwerk Arbeitsblatt A 138 Allgemeine Hinweise Qualität Neben der vom Gesetzgeber geforderten werks eigenen Produktionskontrolle lassen wir unsere Produkte freiwillig durch eine selbstständige und unabhängige Institution kontrollieren Wir lassen unsere Produkte in der Material prüfungs und Versuchsanstalt Neuwied prüfen Damit garantieren wir Ihnen höchstmögliche Qualität unserer Produkte Wir erklären dass Herstellung und Überwachung unserer Produkte den Richtlinien der europäischen Produkt normen DIN EN 1338 für Pflaster sowie DIN EN 1340 für Bordsteine entsprechen Die restlichen Produkte werden nach BGB RiNGB gefertigt Mitglied im Senkrechter Aufbau freistehend Senkrechter Aufbau hinterfüllt Frost sichere Tiefe 80 cm Aufbauhinweise XL Mauer Die XL Mauer mit der Wandstärke 30 cm ist bis zu einer Wandhöhe von 1 80 m freistehend standsicher Der Aufbau muß auf einem durchgehenden Betonfundament mit 0 80 m frostfreier Tiefe und einer Breite von 0 50 m erfolgen Desweiteren ist es erforderlich die erste Lage in einen haftoptimierten Mörtel zu versetzen um diese absolut rissfest mit dem Fundament zu verbinden Für den weiteren Aufbau gilt in jeder Lage eine vollflächige Verklebung mit einen geeigneten Mörtel im Dickbettverfahren herzustellen mit einem grob gezahnten Zahnspachtel min 8 mm Zahnung Objektbezogen können wir die Bruchsteinmauern für höhere Mauern auch in weiteren Mauerbreiten anbieten Fragen Sie uns hierfür gerne an 121 119

Vorschau JASTO-GALA2019 Seite 121
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.